1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Samsung denkt groß und richtet ein 6G-Forschungszentrum ein. Die Wissenschaftler aus dem Bereich Telekommunikation denken über den Mobilfunkstandard von Übermorgen und das passende 6G-Smartphone nach.

There’s no business like Smartphone business: 5G Leitungen sind noch nicht mal verlegt und das 5G Smartphone nicht in trockenen Tüchern, doch der Branchenprimus Samsung denkt bereits über den Mobilfunkstandard von Übermorgen nach. Der südkoreanische Handyhersteller hat nämlich laut der Tageszeitung Korea Herald ein Forschungszentrum eröffnet, das theoretische Debatten über 6G nun praktisch erproben soll. Es trägt den Namen Advanced Communications Research Center und untersteht der Abteilung für Forschung und Entwicklung. De facto handelt es sich dabei um das Team, das bei Samsung für die Erforschung von 5G-Infrastrukturen zuständig war und nun seine Arbeit auf dem 6G-Feld fortführen soll. Neben Untersuchungen zum 6G-Smartphone und Netzausrüstung sollen die Forscher auch an Themen rundum KI und Robotik arbeiten. Ein Sprecher Samsungs bestätigte die Berichte des Korea Herald und erklärte, dass das Zentrum die Forschungs­arbeiten bereits aufgenommen hat.

Angriff auf Huawei und Co: Samsung versucht sich als Netzausrüster

Von der Errichtung des Research Center verspricht sich Samsung wohl einen Wettbewerbsvorteil auf einem zunehmend turbulenten Smartphone- und Netzausrüster-Markt. Der Vorstoß der US-Regierung gegen Huawei aber auch die europäischen Debatten um den 5G-Ausbau unter Huaweis Beteiligung haben sicherlich auch eine Rolle bei der Entscheidung gespielt, denn der chinesische Handyhersteller und Netzausrüster hinterlässt Lücken, in die Samsung vorzustoßen gedenkt. Zumal die Südkoreaner den 5G-Ausbau verschlafen haben. Dass Samsung verstärkt in das Netzwerkgeschäft einsteigen will, zeigt auch die Kooperation, die das Unternehmen kürzlich mit dem US-Netzbetreiber Verizon eingegangen ist. Das Ziel: in den USA ein Stück vom 5G-Kuchen abbekommen und am Netzausbau mitzuwirken. Samsungs frühe Fokussierung auf 6G setzt zeitgleich die Konkurrenz von Huawei, Nokia oder Ericsson unter Zugzwang. Ob die großen Netzausrüster nachziehen werden und so womöglich die 6G-Entwicklung beschleunigen, bleibt abzuwarten. Deutschland bleibt ohnehin außen vor, denn wir hinken international bereits beim 5G-Ausbau hinterher. 6G ist hier noch reinste Science-Fiction.

Quelle: curved.de, techradar.com.

arrow_upward