Android 11: Google veröffentlicht den Update-Zeitplan

Google hat den offiziellen Zeitplan für das Android-11-Update auf seinem Entwickler-Blog bekanntgegeben. Die Timeline verrät unter anderem, wann die öffentliche Beta und die fertige Version für die ersten Endgeräte verfügbar sein sollen.

Es ist bald wieder soweit. Während viele Android-User noch auf das Zehner-Update warten, werkelt Google bereits fleißig an Android 11. Auf dem Entwickler-Blog hat der Internetriese nun den offiziellen Update-Zeitplan des neuen Betriebssystems veröffentlicht. Dieser sieht vor, dass im März und im April 2020 jeweils eine weitere Developers Preview veröffentlicht wird. Im Mai folgt dann die erste öffentliche Beta und im Juni soll eine zweite, bereits verbesserte Version zum Download bereitstehen. Der Release der fertigen Version ist für den Zeitraum zwischen Juli und September datiert.

Welche Handys bekommen Android 11?

Bei den meisten Smartphones steht bislang noch nicht fest, wann und ob sie das Android-11-Update erhalten. Sicher ist, dass die meisten Google-Pixel-Modelle, dazu gehören zum Beispiel das Pixel 3, Pixel 3a und das Pixel 4, Android 11 erhalten und auch direkt nach dem Release herunterladen können. Bei anderen Herstellern, wie Samsung, Huawei, Xiaomi, Sony und Co. wird es wie immer deutlich länger dauern, bis das Update bereitsteht. Für die neue Galaxy-S20-Reihe dürfte Android 11 mutmaßlich erst Ende 2020 oder sogar erst 2021 bereitstehen.

Android 11 schon jetzt herunterladen

Wenn Du es gar nicht mehr abwarten kannst Android 11 auszuprobieren, kannst Du Dir die Developer Preview herunterladen. Die ist allerdings nicht alltagstauglich und sollte nur benutzt werden, wenn Du selbst umfassende IT-Kenntnisse besitzt. Deutlich einsteigerfreundlicher wird die Android-11-Beta, die ab Mai zum Download zur Verfügung steht. Bislang hat Google allerdings noch nicht verraten, welche Smartphones abgesehen von der Pixel-Reihe dafür zugelassen sein werden.

Quelle: Google developers


arrow_upward share