1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Schneller, effizienter, stromsparender: Qualcomm erweitert seine Serie an Smartphone-Chips. Die neue 215er Plattform soll insbesondere Android-Go-Smartphones deutlich besser machen.

Ersten Informationen zufolge verabschiedet sich Qualcomm von älteren Fertigungstechniken und setzt beim neuen Prozessor auf mehr Leistung bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch. Der Qualcomm 215 enthält vier Cortex-A53-Kerne, die mit bis zu 1,3 GHz arbeiten und 64-Bit-Instruktionen beherrschen.

Zusätzlich verfügt der Qualcomm 215 unter anderem über zwei Bildprozessoren (Dual-ISP), die sich über zwei Hauptkameras koppeln lassen. Sie heben die maximal unterstützte Auflösung von 8 auf 13 Megapixel (pro Kamera) an. Die Videos lassen sich in 1080p statt 720p aufnehmen.

Smartphone-Hersteller können mit dem Qualcomm 215 Displays im vergrößerten 19,5:9-Format einsetzen, die bis zu 1.560 × 720 Pixel auflösen. Zum Vergleich: Der Vorgänger beschränkte sich mit 1.280 × 720 Bildpunkten. Neu ist dafür die Unterstützung für zwei SIM-Karten – daher eignet sich der Qualcomm 215 gut für günstige Dual-SIM-Smartphones.

Erste Android-Go-Smartphones mit dem Prozessor sollen im Laufe dieses Jahres erscheinen, so Qualcomm.

Quelle: heise, smartdroid

arrow_upward