1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Der Kampf um das faltbare Smartphone geht in die nächste Runde. Der chinesische Hersteller Xiaomi zeigt jetzt den hauseigenen Prototyp mit Faltdisplay. Das Besondere daran: Xiaomis Foldable lässt sich zweimal biegen.

Xiaomi steigt in das Rennen um das faltbare Smartphone ein. Nach Huawei, Samsung, LG und Motorola nimmt nun ein weiterer Hersteller die Herausforderung an, ein Handy mit Faltdisplay auf den Markt zu bringen. Die Branchenkenner von The Verge haben gestern auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo ein Video entdeckt, das die fortgeschrittene Version eines Tablet-Smartphone-Hybrids aus dem Hause Xiaomi zeigt. Auf dem Video ist der Chef des Herstellers Lin Bin zu sehen, der den Prototypen vorstellt. Laut The Verge handelt es sich dabei zwar um ein Entwicklermodell, jedoch sei die Technologie hinter dem Gerät wesentlich praktikabler, als bisherige Anläufe der Konkurrenz.

Xiaomi und der Doppel-Falt-Trick

Xiaomis Ansatz unterscheidet sich von anderen Prototypen. Das große Display wird nämlich nicht einfach in der Mitte zusammengeklappt, sondern es lässt sich am oberen und am unterem Rand nach hinten, also zweimal, biegen. Vielmehr ist über das Modell jedoch nicht bekannt. Bisher hieß es lediglich, dass die entsprechende Technologie viel Arbeit in Anspruch nahm. Ebenso sei es problematisch gewesen, das Display mit dem hauseigenen Betriebssystem MIUI kompatibel zu machen.

Das faltbare Smartphone: Die Saga geht weiter

Kaum ein Thema beschäftigt die Gerüchteküche so sehr wie das faltbare Smartphone. Es darf in keiner Trendprognose fehlen und sorgt regelmäßig für Schlagzeilen. Dabei geht es weniger um das Ob, als um das Wann. Und natürlich darum, wer als Erster die Zielgerade erreicht. Erst kürzlich erregte der bisher lediglich unter Experten bekannte Hersteller Royole große Aufmerksamkeit, als er auf der diesjährigen CES das Royole Flexpai mit Faltdisplay offiziell vorstellte.

Wann Xiaomi sein Tablet-Smartphone-Hybrid auf den Markt bringt, ist noch nicht bekannt. Der Hersteller hüllt sich zwar in Schweigen, aber Branchenkenner rechnen mit einem baldigen Launch. Der Mobile World Congress, der kommenden Monat in Barcelona stattfindet, ist laut Beobachtern eine realistische Option. Zumal sich die Gerüchte um Xiaomis Foldable seit einigen Jahren hartnäckig halten. Erst kürzlich ist erneut ein entsprechender Leak aufgetaucht.

https://platform.twitter.com/widgets.js

Quelle: t3n, The Verge.

arrow_upward