1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Huawei bringt ein neues Smartphone nach Deutschland: Das Huawei Nova 5T ist ein hochwertiges Mittelklasse-Handy mit einer starken Quad-Kamera. Das wichtigste aber bleibt: Das Gerät kommt mit Android. Wie das möglich ist, erfährst Du hier.

Der Release der Huawei Mate 30 Serie ist noch nicht mal in trockenen Tüchern und schon gibt es wieder Neues vom chinesischen Handyriesen. Der Smartphone-Hersteller kündigt an, das ursprünglich eher nicht für den europäischen Markt vorgesehene Gerät, das Huawei Nova 5T, nach Deutschland zu bringen. Was das Gerät spannend macht: Als Betriebssystem ist das auf Android 9 basierte EMUI 9.0.1 vorinstalliert. Das heiß, dass Käufer des Nova 5T auf Google-Dienste wie den Google Play Store zugreifen können. Damit sollte das neue Smartphone also nicht das Schicksal des Mate 30 (Pro) erleiden. Letzteres gilt als eines der besten Handys auf dem Markt, das jedoch in Europa keiner kaufen kann, weil es dem Android-Bann der US-Regierung zum Opfer gefallen ist. Der Bann untersagt Google, die Android-Lizenz für neu auf den Markt kommende Huawei-Geräte zu vergeben.

Wie schafft es Huawei also das Nova 5T mit einer Android-Vollversion nach Deutschland zu bringen? Ganz einfach: Der Handyhersteller beweist Kreativität und benennt das Smartphone der Tochter Honor, das Honor 20, in Huawei Nova 5T um. Das Smartphone ist bereits seit Mai 2019 auf dem Markt und entsprechend nicht vom Android-Bann betroffen. Rebranding macht es also möglich, Hut ab vor Huaweis Marketing-Abteilung.

Huawei Nova 5T: Das hat das Smartphone drauf

Das Nova 5T ist mit einen 6,26-Zoll-LC-Display ausgestattet, das mit 2.340 x 1.080 Pixeln auflöst und beinah randlos daherkommt. Denn die 32 MP starke Frontkamera ist in einer sogenannten Hole-Punch, also einem Loch im Display, untergebracht, womit der Bildschirm bei der Bildausgabe beinah gänzlich ausgenutzt werden kann. In Sachen Leistung setzt Huawei beim Nova 5T auf den Kirin-980-Prozessor, der auch das Mate 20 antreibt. On top kommen 6 GB Arbeits- und 128 GB interner Speicher sowie ein 3.750 mAh starker Akku, der sich zudem schnell aufladen lässt. Das große Zugpferd des neuen Huawei-Geräts ist aber, wie üblich, die Haupt-Kamera. Auf der Rückseite des Nova 5T befindet sich eine Quad-Cam, die mit 48 MP + 16 MP + 2 MP + 2 MP auflöst, über einen Ultraweitwinkelsensor verfügt und den Bokeh-Effekt beherrscht. Damit lassen sich sowohl ausgezeichnete Panaromaaufnahmen als auch hochwertige Portraitbilder schießen. Nicht schlecht für ein Mittelklasse-Smartphone.

Das Huawei Nova 5T kommt bereits am 29. Oktober in den Farben Schwarz, Crush Blue und Midsummer Purple in den Handel und kostet 429 Euro.

Quelle: t3n.

arrow_upward