1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Wer Barsch oder Hecht liest, denkt wahrscheinlich ans Angeln, aber weitgefehlt: Google meint etwas ganz anderes als den nächsten Tauchgang. „Walleye“ und „Muskie“ sind die Codenamen der neuen Pixel-Smartphones.

Findet Walleye?

David Ruddock, Autor bei AndroidPolice, twittert über Codenamen neuer Smartphones von Google. Die Codenamen der ersten Pixel-Reihe waren Fischarten „Marlin“ und „Sailfish“. Dass es sich bei „Walleye“ und „Muskie“, übersetzt Glasaugenbarsch und Muskellunge (Hechtart), um neue Pixel-Phones handeln könnte, ist daher nicht schwer zu erraten. Google greift bei Smartphone-Namen gerne auf Fische zurück. Die Information zur zweiten Pixel-Generation entnimmt Ruddock aus einem Open Source Projekt von Android.

Was können die neuen Pixel?

Sicher ist, dass beide Smartphones unterschiedlich groß in der High-End-Klasse angesiedelt sind. Die Internet-Community ist sich einig, dass Google auch bei der zweiten Generation großen Wert auf reibungslose Performance und in Kameratechnik legt. Du kannst also einen hochklassigen Prozessor und großen Arbeitsspeicher erwarten. Im Pixel vom letzten Jahr befanden sich der Snapdragon 821 und 4 GB RAM. Außerdem geht das Gerücht um Google plane erstmalig auch ein Low-Budget-Pixel

arrow_upward