Endlich: WhatsApp Dark Mode ist da

Der Messenger-Dienst macht die langersehnte Funktion offiziell. Die Facebook-Tochter teilt mit, dass der Dunkelmodus nun allen Nutzern zur Verfügung steht. Alles zum WhatsApp Dark Mode erfährst Du hier.

Lange angekündigt und heiß erwartet: der WhatsApp Dark Mode ist seit dieser Woche offiziell. Das teilte das Unternehmen via Pressemitteilung auf Twitter mit. Alle User des beliebten Chat-Dienstes können in den kommenden Tagen das Feature nutzen, sofern sie die aktuelle Version des Messengers installieren. Die Funktion ist sowohl für iOS- als auch Android-Smartphones aktiviert und soll dabei helfen, Akku zu sparen und die Augen zu schonen. Entsprechend ist das Feature auch sehr beliebt beim Endverbraucher: Dark Mode ist inzwischen in zahlreichen Apps integriert, und auch die meisten Handy-Hersteller bieten derweil via Betriebssystem die eine oder andere Möglichkeit an, den Bildschirm dunkler zu stellen. Deshalb stand das Thema lange auf der Agenda der Facebook-Tochter. Um die Einführung der Funktion zu feiern, entschied sich der Konzern daher einen kleinen Werbeclip zu veröffentlichen.

WhatsApp Dark Mode: So funktioniert der dunkle Bildschirm

Der Messenger-Dienst ließ lange mit der Veröffentlichung des Dark Mode auf sich warten. Und das, obwohl laut Verantwortlichen der verdunkelte Bildschirm die von den Usern am häufigsten nachgefragte Funktionserweiterung weltweit gewesen sei. Die Entwickler ließen sich Zeit, heißt es aus Unternehmenskreisen, um das beste Ergebnis zu erzielen. Ob sich das lange Tüfteln gelohnt hat, muss jeder für sich herausfinden. Wie man den WhatsApp Dark Mode aktiviert, zeigen wir hier.

Quelle: t-online.de.


arrow_upward share