Galaxy Fold: Samsung wagt den Neuversuch

Samsung will seinen Fehler wiedergutmachen und das Galaxy Fold in einer neuen, verbesserten Version vorstellen. Wir verraten euch, was das Falt-Smartphone besser macht als sein gescheiterter Vorläufer.

Es ist mittlerweile gut ein halbes Jahr her, dass Samsung das erste Falt-Smartphone Galaxy Fold offiziell vorstellte und an eine Reihe ausgewählter Journalisten und Influencer verteilte. Das Ende dieses Marketingstreichs folgte prompt mit einem Fehlstart und schlug große Wellen, denn das Galaxy Fold war damals offensichtlich noch nicht marktreif. Eine schlecht angebrachte Schutzfolie und das instabile Display wurden zur Achillesverse des Galaxy Fold, sodass das Netz schnell voll war mit Berichten und Meldungen von kaputten Falt-Smartphones. Samsung hat sich von diesem Rückschlag jedoch nicht unterkriegen lassen und das Galaxy Fold in den letzten Monaten generalüberholt.

Das hat Samsung am Galaxy Fold verbessert

Samsung hat sich bei der Optimierung des Galaxy Fold vor allem auf die offensichtlichen Schwachstellen konzentriert. So wurde zum Beispiel die notwendige Schutzfolie vergrößert, sodass sie wie ein Teil des Bildschirms aussieht und nicht mehr so leicht entfernt werden kann. Damit das Display beim Falten nicht mehr so leicht kaputt geht, hat Samsung zusätzliche Stützen hinzugefügt. Die Ober- und Unterseiten der Scharniere im Inneren wurden mit zusätzlichen Schutzkappen verstärkt. Außerdem wurde der Abstand zwischen dem Scharnier und Gehäuse des Galaxy Fold reduziert und eine neue Metallschicht unterhalb des Displays sorgt für zusätzliche Stabilität.

Neben den mechanischen Berichtigungen hat Samsung neue technische Verbesserungen ausgearbeitet. So soll es nun deutlich mehr Dienste und Funktionen für den Faltbildschirm geben. Außerdem wurden weitere Anwendungen an die Fold-UX angepasst, sodass sie einwandfrei auf dem Doppel-Display genutzt werden können.

Das Galaxy Fold kommt im September

Samsung hat bereits angekündigt, dass das Galaxy Fold im September auf ausgewählten Märkten angeboten werden wird. Einen konkreten Termin gibt es allerdings noch nicht. Dieser wird aber sehr wahrscheinlich im Zuge der Galaxy-Note-10-Vorstellung am 7. August folgen.

Quelle: Samsung


arrow_upward share