Google Pixel 5: Frisches Feature vor dem Aus

Noch sind es einige Monate, bis Google das neue Pixel 5 vorstellen wird. Doch schon jetzt gibt es zahlreiche Gerüchte und bestätigte Informationen zum neuen Ableger der Pixel-Serie. So scheint man beim Nachfolger auf ein ambitioniertes Feature des Pixel 4 zu verzichten. Ein Leak zeigt zudem den möglichen Preis für das Google Pixel 5.

Für das Pixel 4 wurde mit dem Soli-Sensor ein Radar-Chip eingeführt. Wie Stephen Hall von 9to5Google berichtet, verzichtet man bei der kommenden Smartphone-Generation auf die technische Spielerei.

Google Pixel 5 ohne Motion Sense

Der Radar-Chip ist beim Google Pixel 4 und Google Pixel 4XL für das Motion-Sense-Feature zuständig. Hierbei handelt es sich um eine Eingabemethode, die eine komplett freihändige Steuerung des Handys ermöglicht. Mit Handbewegungen lassen sich zum Beispiel Bilder in der Galerie-App durchsehen oder Lieder am Handy steuern, ohne das Pixel zu berühren. Auch die Gesichtsentsperrung wird über den Sensor gesteuert.

In der Praxis wurde die Steuerung per Handbewegung von Smartphone-Nutzern nur im kleinen Rahmen angenommen. Weder App-Entwickler noch Google selbst haben das Feature bei der aktuellen Pixel-Generation angetrieben.

Google Pixel 5 Preis: Ohne Sensor günstiger?

Einen konkreten Grund für den Abschied der Motion-Sense-Funktion nennt Hall nicht. In verschiedenen Tests zeigte sich der Sensor allerdings fehleranfällig. Denkbar wäre also, dass man nicht weiter in eine Funktion investieren möchte, die verhältnismäßig teuer ist und nur wenige Nutzer anspricht.

Der Wegfall des Sensors könnte Auswirkungen auf den Preis haben. Eine Frage aus der Google-Umfrage-App deutet auf die möglichen Kosten für das neue Google-Flaggschiff hin. In der Frage nach der Preisgestaltung werden ein „Google Pixel Phone“ sowie ein „Premium Google Pixel Phone“ erwähnt. Bei zweiterem könnte es sich um das Google Pixel 5 handeln. Als Preis werden hier 699 US-Dollar genannt. Der Einführungspreis würde demnach unter den Kosten für das Google Pixel 4 liegen, welches zum Start 799 US-Dollar (64 GB) beziehungsweise 899 US-Dollar (128 GB) kostete.

Die Veröffentlichung des neuen Google-Flaggschiffs wird für Herbst erwartet. Noch ist unklar, ob sich die Corona-Krise auf den Veröffentlichungs-Rhythmus der Google-Handys auswirken wird. Bereits vor einigen Wochen zeigte ein Leak ein ungewöhnliches Design für das Google Pixel 5 XL.

Quellen: Twitter, GoogleWatchBlog


arrow_upward share