Google Pixel 5 XL: Erster Leak enthüllt ungewöhnliches Design

Auch wenn Google in wenigen Wochen das neue Google Pixel 4a vorstellt, ist die Gerüchteküche schon weiter und beschäftigt sich bereits mit dem Google Pixel 5 XL, das erst im Herbst 2020 erscheinen soll. Ein erstes Renderbild zeigt das High-End-Gerät mit einem völlig neuartigem Kameradesign.

Der YouTuber Jon Prosser hat auf seinem Kanal Front Page Tech ein erster Renderbild des Google Pixel 5 XL veröffentlicht, das er aus sehr zuverlässiger Quelle haben will. Basierend auf originalen CAD-Dateien zeigt das Bild die obere Rückseite des Google Pixel 5 XL. Zu sehen ist hier eine völlig neuartige Anordnung des Kameramoduls, wie sie bisher noch auf keinem anderen Smartphone zu sehen war. Statt einer linksseitigen quadratischen Positionierung, ist das Modul mittig platziert mit einem abgerundeten unteren Rand. Die Rückseite, auf dem das glänzende Kameramodul etwas herauszustehen scheint, ist matt gehalten.

Laut Front Page Tech soll es sich bei der unteren Linse um einen Ultraweitwinkelsensor handeln, der bei den Vorgängern bisher fehlte. Die Anzahl der Sensoren ist mit drei genauso hoch wie beim Google Pixel 4, das Blitzlicht ist mittig platziert. Die außergewöhnliche Platzierung der Kamera des Google Pixel 5 XL ist jedoch nur einer von drei Designentwürfen, die aktuell bei Google in Arbeit sind. Im Frühjahr entscheiden sich die Designer, welches Konzept final bearbeitet wird. Ein Bild von der Vorderseite gibt es bisher nicht, da diese noch nicht feststeht. Laut Jon Prosser soll die Vorderseite ähnlich wie des Google Pixel 4 ausfallen, nur mit etwas schmaleren Rändern. Über weitere technische Details sind noch keine Leaks durchgesickert. Das Flaggschiff der Google Pixel 5-Reihe wird vermutlich im Oktober 2020 erscheinen.

Quelle: areamobile, GoogleWatchBlog


arrow_upward share