1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Nach der Keynote in München gibt es endlich Klarheit bezüglich des Betriebssystems: Googles Android wird nicht auf dem Mate 30 (Pro) aufgespielt. Dennoch gibt es eine Möglichkeit, den Play Store zu nutzen.

Während der Keynote vergangenen Donnerstag warteten die Zuschauer vor Ort und vor den Bildschirmen gespannt darauf, ob das Mate 30 (Pro) mit dem Android-Betriebssystem ausgestattet sein würde. Klare Antwort: Nein. Huawei spielt sein eigenes Betriebssystem samt eigenen App Store und Anwendungen auf.
Tendenziell können Besitzer des Mate 30 mit einem offenen Bootloader Google-Dienste einzelnen laden. Die Datei liegt meistens offen auf einem vom Hersteller unterstützten Dateisystem, das geladen und ausgeführt wird. Dafür muss das Smartphone gerootet werden. Hier gilt es aber zu beachten, dass damit jedwede Garantie für das Smartphone sofort verfällt.

Kürzlich hat ein Sprecher von Huawei bekanntgegeben, dass eben dieser Bootloader nicht zugänglich ist Damit kommt diese Möglichkeit das Mate 30 dennoch mit Play-Diensten zu benutzen nicht in Frage.

Ein Lichtblick für Mate 30 (Pro) mit Google Play Store

Im Netz finden sich dennoch zahlreiche Anleitungen auf Google-Dienste sowie Apps zuzugreifen. Dazu ist die Installation eines Enterprise Mobile Device Managers nötig. Dieser kann, auch ohne Root, Apps des Play Stores und andere Google-Services auf dem Mate 30 oder Mate 30 Pro installieren.

Leider hat das Ganze einen Haken: Die Anwendung fordert sehr viele Berechtigungen ein, mit denen die Sicherheit des Nutzers und des Smartphones gefährdet sein können.

Quelle: Heise

arrow_upward