1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Die Gerüchte um das Huawei Mate 30 (Pro), das Herbstflaggschiff des chinesischen Herstellers, verdichten sich. Neuesten Informationen nach soll das Smartphone mit einer Cine-Camera und einem Mega-Akku ausgestattet werden.

Wieder einmal ist beim EUIPO (European Union Intellectual Property Office) ein neuer Huawei-Patenteintrag aufgetaucht, der auf eine sogenannte Cine-Camera, also einen verbesserten Video-Modus, im kommenden Flaggschiff hindeutet. Dadurch könnte das Handy 4K mit 60 fps unterstützen, wodurch die Videoaufnahmen deutlich besser werden würden. Ob das Feature schon im Huawei Mate 30 (Pro) verbaut ist, geht aus dem Patent zwar nicht hervor. Es ist aber sehr wahrscheinlich.

Huawei Mate 30 (Pro): Leak zeigt Power-Akku

Ein Tweet hat außerdem Bilder offenbart, die die Akkukapazität der Mate-30-Reihe zeigen. Demnach werden das Mate 30 und das Mate 30 Pro mit einer 4.200 mAh und 4.500 mAh starken Batterie ausgestattet. In Kombination mit dem Kirin-990-Chip, der aller Wahrscheinlichkeit in den Smartphones verbaut ist, wäre die Laufzeit damit wesentlich länger als bei den Vorgänger-Modellen, die einen 4.000 mAh großen Akku besitzen. Zudem sollen die Geräte beim kabellosen Laden 25 Watt unterstützen, beim kabelgebundenen Laden sogar 55 Watt – das wäre die aktuell schnellste Ladetechniken bei Smartphones.

Genaueres werden wir auf der Huawei-Keynote erfahren, die am 19. September stattfinden wird.

Quelle: MobiFlip, Curved

arrow_upward