iOS 13.4 Beta – Die neuen Funktionen des Apple-Updates im Überblick

Nachdem zunächst Entwickler das Update testen konnten, veröffentlicht Apple nun die Public-Beta-Version von iOS 13.4. Zu den neuen Funktionen gehören unter anderem die Möglichkeit, App-Bundles zu erwerben oder die Nutzung des iPhones als Autoschlüssel. Wir fassen die wichtigsten Neuerungen zusammen.

Mit der Universal-Purchase-Option wird es mit iOS 13.4 möglich sein, ein App-Bundle für Mobile und Desktop zu erwerben. Diese sollen zudem noch preisgünstiger sein. Kunden müssen so nicht mehr verschiedene App-Stores besuchen und die iOS- und macOS-Versionen getrennt voneinander erwerben. Ein Kauf reicht aus, um Anwendungen plattformübergreifend zu nutzen.

Carkey indes macht Dein iPhone oder Deine Apple Watch zum Autoschlüssel. Die Funktion ist in kompatiblen Autos mit NFC-Fähigkeiten nutzbar. So kannst Du zukünftig Dein Auto mithilfe Deines Apple-Gerätes entriegeln und sogar starten, selbst wenn der Akku alle ist.

Das Teilen von iCloud-Ordnern war bereits für iOS 13 angekündigt, mit dem iOS 13.4 Update wird diese Funktion nun nachgeliefert. So hast Du die Möglichkeit, innerhalb der Dateien-App Ordner für andere Personen freizugeben, z.B. um Urlaubsbilder auszutauschen.

Weitere Funktionen sind die unmittelbare Autorisierungsabfrage, sobald Apps eine permanente Standortfreigabe fordern und eine neue Anordnung der Icons in der Mail-App. Der Antworten- und der Lösch-Button befinden sich nun nicht mehr direkt nebeneinander, sodass keine Mails mehr versehentlich gelöscht werden. Auch die Memoji-Sticker werden in der iOS 13.4-Version erweitert, z.B. durch ein geschocktes Gesicht, Augenrollen oder ein Gesicht mit Herzen.

Wann das endgültige Update für iOS 13.4 erscheint, ist noch nicht raus. Wahrscheinlich ist die offizielle Vorstellung auf dem ersten Apple Event des Jahres, das im März erwartet wird.

Quellen: t3n, futurezone


arrow_upward share