iPhone 12 Leak: Apple setzt weiterhin auf Lightning-Anschluss und eine kabellose Zukunft

USB-Typ-C ist inzwischen in fast jedem Smartphone Standard. Nicht so in Apples iPhones, in denen der Lightning-Anschluss zum Einsatz kommt – und das wird sich einem Leak zufolge auch beim iPhone 12 nicht ändern.

Auf dem Weg in eine nachhaltigere Zukunft und weniger Elektroschrott wünscht sich die EU schon lange eine einheitliche Lösung zum Aufladen von elektronischen Geräten. Während die meisten Hersteller sich daranhalten und inzwischen ausschließlich USB-Buchsen verbauen, setzt Apple noch immer auf den hauseigenen Lightning-Anschluss, der sich nur im Apple-Universum verwenden lässt. Ein Twitter-Beitrag des Leakers Fudge gibt nun Anlass zur Vermutung, dass der US-Hersteller auch bei der neuen Generation, dem iPhone 12, keine USB-Lademöglichkeit integriert und sich stattdessen weiterhin an Lightning orientiert:

Die Zukunft nach dem iPhone 12 stellt sich Apple jedoch mit einer gänzlich kabellosen Lösung vor. Die Idee ist nicht neu: Der Hersteller arbeitet schon länger an Möglichkeiten, komplett auf Tasten und optische Anschlüsse zu verzichten. Das hat wohl nicht zuletzt Design-Gründe, sorgt in erster Linie jedoch dafür, die Schwachstellen der Hardware zu dezimieren. Der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo geht davon aus, dass bereits im nächsten Jahr, also nach dem voraussichtlichen Release des iPhone 12, das erste kabellose iPhone den Markt erobern könnte. Wohl auch deshalb ermutigt Apple Hersteller von iPhone- und iPad-Zubehör, den sogenannten Smart Connector verstärkt zu verwenden. Dabei handelt es sich um eine Schnittstelle, die der kabellosen Übertragung von Daten dient. Vielen Herstellern ist die Technologie jedoch noch zu teuer, so dass sie weiterhin Bluetooth bevorzugen. Der Smart Connector kommt bereits seit dem iPad Pro zum Einsatz.

Denkbar wäre, dass Apple außerdem einen zweiten Versuch mit der AirPower-Ladematte wagt, die iPhones und iPads kabellos aufladen soll. Das Gadget wurde 2017 vorgestellt und einige Zeit später wegen technischer Probleme eingestellt.

In unserem Sammel-Artikel findest Du alle Infos und Gerüchte rund um das iPhone 12.

Quelle: Aereamobile


arrow_upward share