iPhone 12 Pro: Wird es so aussehen?

Die neuen iPhones 2020 werfen ihren Schatten voraus. Noch sind es einige Monate, bis Apple seine Flaggschiffe für dieses Jahr vorstellen wird, doch bereits jetzt sammeln sich die Gerüchte. So gibt es laut Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg Informationen über ein neues Design bei den anstehenden Premium-iPhones.

Laut Bericht sollen in diesem Herbst vier neue iPhone-Modelle erscheinen, zwei direkte Nachfolger für das iPhone 11 sowie ein iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max. Bloomberg hat Informationen zum Design der neuen Pro-Modelle.

iPhone 12 Pro: Design orientiert sich am iPad Pro

Das Äußere soll stark an die Optik des aktuellen iPad Pro erinnern. Das Gehäuse hat demnach flache Kanten, die von Edelstahl umrahmt sind. Damit bestätigt Bloomberg einen Bericht aus 2019, indem ebenfalls ein kantigeres iPhone angekündigt wurde. Das iPhone 12 Pro Max soll mit einer Bildschirmdiagonale von 6,5 Zoll etwas größer sein als das normale iPhone 12 Pro.

Auf der Rückseite sind bei den Pro-Geräten drei, bei den Standard-Modellen zwei Kamera-Module zu finden. Alle kommenden iPhones besitzen zudem einen LIDAR-Scanner. Das „Light Detection and Ranging“-Modul ist ein 3D-Sensor, der für eine genauere Erfassung bei Augmented-Reality-Anwendungen sorgt und zum Beispiel für exaktere Ergebnisse bei der Apple-eigenen Maßband-App sorgt. Bereits jetzt ist das iPad Pro 2020 mit der Technologie ausgestattet. Auf eine Notch wird bei den neuen iPhone-Modellen nicht verzichtet, allerdings soll diese kleiner ausfallen als bislang.

Bloomberg bestätigt zudem die Gerüchte, wonach die neue iPhone-Generation mit der 5G-Technologie für die schnelle mobile Datenübertragung ausgestattet sei. Details zu technischen Spezifikationen gibt es nicht, der Prozessor soll allerdings vor allem hinsichtlich der Performance bei AR- und KI-Funktionen verbessert werden.

iPhone 12 Pro, neuer Homepod, Apple Tags

Apple hat noch keine Informationen zu den anstehenden iPhones bestätigt. Unklar ist zudem, ob die neuen iPhones wie in den letzten Jahren auch 2020 im September vorgestellt werden oder ob die Corona-Krise zu einer Verzögerung führt. Das große iPhone 12 Pro Max soll erst einige Wochen nach den anderen Modellen veröffentlicht werden. Die Informationen zum iPhone-12-Design stammen von Mark Gurman, der bereits in der Vergangenheit zuverlässige Leaks zu anstehenden iPhones lieferte.

Neben den Neuigkeiten zu den iPhones berichtet Bloomberg über einen neuen Homepod. So ist der Release eines Smart-Speakers geplant, der nur halb so groß und demnach auch günstiger als Apples aktueller Lautsprecher ist. Für 2020 plant Apple zudem die Einführung des Apple-Tags. Hierbei handelt es sich um ein Bluetooth-Gerät, mit dem sich kleine Gegenstände wie ein Schlüssel oder Geldbeutel wiederfinden lassen.

An anderer Stelle findest Du bei uns alle weiteren Gerüchte, Leaks und News zu den iPhone-Modellen 2020. Für diese Tage wird zudem mit der offiziellen Ankündigung des iPhone SE 2 gerechnet.

In unserem Sammel-Artikel findest Du alle Infos und Gerüchte rund um das iPhone 12.

Quelle: Bloomberg


arrow_upward share