Mate 20 X 5G: Erstes 5G-Smartphone von Huawei

Auch mitten im Handelsstreit mit den USA lässt sich Huawei nicht unterkriegen: Der chinesische Hersteller hat mit dem Mate 20 X 5G sein erstes Smartphone vorgestellt, das den 5G-Standard unterstützt.

Das Mate 20 X ist bereits seit einigen Monaten auf dem Markt. Nun hat Huawei den Nachfolger vorgestellt: Das Mate 20 X 5G. Wie der Name vermuten lässt handelt es sich hierbei um die 5G-Version des Smartphones. Damit nimmt der chinesische Hersteller erstmals ein Handy ins eigene Portfolio auf, das den 5G-Standard unterstützt. Geplant ist eine Veröffentlichung des Smartphones in wenigen Tagen mit einem Einführungspreis von 999 Euro.

Mate 20 X und Mate 20 X 5G – Das sind die Unterschiede

Lässt man die 5G-Kompatibilität außen vor, haben die beiden Huawei-Smartphones Mate 20 X und Mate 20 X 5G viele Gemeinsamkeiten: Beide Geräte verfügen über den HiSilicon-Kirin-980-SoC-Prozessor, der acht Kerne beherbergt und mit bis zu 2,6 GHz taktet. Auch an der Größe hat sich nichts geändert. Beide Geräte haben eine Bildschirmdiagonale von 7,2 Zoll. Die Triple-Kamera ist mit 40 Megapixeln gewohnt hochwertig.

Beim Speicherplatz zeigt sich Huawei beim Mate 20 X 5G hingegen spendabel: 8 GB RAM und 256 GB interner Speicherplatz stehen zur Verfügung. Der Vorgänger greift auf 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher zurück. Auch den Akku hat der chinesische Hersteller angepasst. Statt 5.000 mAh wie beim Huawei Mate 20 X gibt es beim Mate 20 X 5G nur 4.200. Huawei zufolge soll der Akku dennoch länger durchhalten. Der Grund dafür seien intelligente Technologien zur Stromverwaltung und Kühlung.

Was trotz des „Waffenstillstands“ nach dem Streit mit den USA überrascht: Das Huawei Mate 20 X 5G wird nicht etwa mit dem hauseigenen Betriebssystem HongMeng OS ausgestattet, sondern mit Android 9.

Quelle: t3n


arrow_upward share