1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Jetzt bestätigt Huawei das Launch-Event für das Huawei Mate 30 (Pro). Am Donnerstag, 19. September 2019, werden die Smartphones unter dem Motto „Rethink Possibilities“ in München vorgestellt. Sie könnten mit runder Kamera kommen.

Huawei hat für die Mate-30-Serie sicher auch wieder an der Kamera gefeilt. Denn das Huawei P30 Pro musste im Smartphone-Ranking von DxOMark den Spitzenplatz für das Galaxy Note 10+ 5G freimachen. Daher wird Huawei nun nachlegen wollen: Der Twitter-Anreißer lässt vermuten, dass sich die Optik und der Aufbau auf der Rückseite des neuen Flaggschiffs ändern wird. Experten gehen davon aus, dass es sich um eine runde Kamera handelt. Die Frage bleibt also bis zum 19. September spannend, ob es sich um eine Designänderung handelt oder die vermutlich runde Kamera auch noch ganz neue Features mit sich bringt.

Bisher gibt es nur wenige Informationen zu den technischen Highlights. In dem Smartphone dürfte der zur Internationalen Funkausstellung (IFA) 2019 in Berlin erwartete Kiri 990-SoC verbaut sein. Es wird davon ausgegangen, dass das Mate 30 Pro über zwei Kamera-Sensoren mit einer Auflösung von mindestens 40 Megapixeln, einen 4.200 mAh großen Akku sowie eine Schnelllademöglichkeit mit einer Leistung von bis zu 55 Watt verfügt.

Wann und ob die Huawei Mate 30-Serie hier­zu­lan­de tatsächlich auf den Markt gebracht wird, ist allerdings noch völlig offen. Vor einigen Tagen hat Google gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters verkündet, dass die Smartphones bislang keine Lizenzen für die Google-Dienste erhalten konnten. Beide Geräte sind hiervon betroffen.

Die offizielle Enthüllung wird am 19. September auch im Live-Stream von Huawei übertragen.

Quelle: winfuture

arrow_upward