1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Ein neuer Leak zeigt, wie das kommende Flaggschiff den chinesischen Preis-Leistungs-Königs aussehen könnte. Das OnePlus 8 Pro soll Render-Bildern zufolge eine Quad-Kamera besitzen und eine Überraschung mit sich bringen. Alles zu den Gerüchten erfährst Du hier.

Der Release der OnePlus-7T-Reihe ist nicht mal eine Woche her und schon redet die Tech-Branche darüber, was der als Flaggschiff-Killer bekannte Handyhersteller OnePlus für 2020 plant. Denn im Frühling des kommenden Jahres steht die Veröffentlichung des OnePlus 8 Pro an, das bereits Gegenstand mehr oder weniger wilder Spekulationen ist. Dafür sorgt der in der Handyszene inzwischen berüchtigte Blogger Steve Hemmerstoffer, der auf seiner Plattform OnLeaks erste Render-Bilder des OnePlus 8 Pro zeigte und die Gerüchteküche kräftig ankurbelte. Dabei sticht besonders ein Merkmal ins Auge. Laut Hemmerstoffer habe sich nämlich OnePlus dazu entschieden, auf das hervorstechende Feature des Vorgängermodells zu verzichten: Die Pop-up-Selfie-Cam, die das Display des OnePlus 7 Pro beinah randlos machte. Im Gegensatz dazu, soll das OnePlus 8 Pro über einen Punch-Hole-Bildschirm verfügen. Damit wäre die Frontkamera in einem Loch am oberen Displayrand untergebracht.

OnePlus 8 Pro Gerüchte: Das könnte uns 2020 erwarten

Neben der Gretchenfrage Selfie-Cam enthüllt der Leak noch einige technische Spezifika. So soll das Display etwa 6,65 Zoll groß sein, mit QHD+ auflösen, auf OLED-Technologie basieren und eine 90 Hz Bildwiederholungsrate aufweisen. Darüber hinaus habe sich OnePlus erstmalig dazu entschieden, eine Quad-Kamera mit ToF-Sensor zu verbauen, die vertikal angeordnet ist. Sollten sich diese Gerüchte bestätigen, klingt das OnePlus 8 Pro nach einem vielversprechenden High-End-Smartphone. Wir belieben dran und werden Dich auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.  

Quelle: curved.

arrow_upward