Oppo Find X2: Dieses Smartphone wird ein Kassenschlager

Der zweitgrößte chinesische Handyhersteller Oppo bringt im ersten Quartal 2020 ein neues Modell seiner beliebten High-End-Smartphone-Reihe Find auf den Makrt. Das Oppo Find X2 setzt auf ein 5G-Modem und Sonys neuste Kamera-Technologie. Alles zum kommenden Flaggschiff-Killer liest Du hier.

Auf dem hauseigenem Innovation Day in Shenzhen zeigte der chinesische Handy-Produzent Oppo nicht nur, wie er sich die Zukunft des Smartphones vorstellt, sondern gab auch Informationen zum kommenden Flaggschiff, dem Oppo Find X2, bekannt. Das Prestige-Handy kommt Anfang 2020 auf den Markt und wird mit dem neuen Prozessor aus dem Hause Qualcomm betrieben. Der Superchip Snapdragon 865 arbeitet trotz hoher Taktfrequenz energieeffizient und setzt vor allem auf einen Power-Boost in Sachen KI. Zudem setzt der Prozessor ein 5G Modem voraus, daher wird das Oppo Find X2 wohl mit der kommenden Übertragungstechnologie kompatibel sein.

Display und Kamera: Besser geht´s nicht

Das Find X2 punktet nicht nur mit dem aktuell besten und schnellsten SoC, auch das Display und die Kamera-Technologie können sich sehen lassen. Während der chinesische Flaggschiff-Killer mit Blick auf das Display auf eine hohe Auflösung und Bildwiederholungsrate – Experten erwarten mindestens 90 Hz – setzt, kommt bei der Kamera der Branchenführer Sony zum Einsatz. Oppo verbaut die kürzlich vorgestellte 2×2 On-Chip Lens Solution (OCL) des japanischen Kamera-Spezialisten, die durch einen High-Speed-Fokus, hohe Auflösung und Empfindlichkeit sowie HDR-Technologie überzeugt.

Oppo Find X2: Preis und Release

Wann Oppos Vorzeige-Handy genau vorgestellt wird, ist noch unklar. Kenner rechnen jedoch damit, dass die Chinesen sich die Gelegenheit nicht nehmen lassen, das Find X2 beim Mobile World Congress 2020 in Barcelona zu präsentieren. Ob das Gerät auf den europäischen Markt kommt, ist zwar offiziell noch nicht bestätigt, allerdings müsste schon ein Wunder geschehen, dass Oppo bei dem technischen Aufwand auf die hiesigen Ladentheken verzichtet.

Quelle: androidblog.ch


arrow_upward share