Samsung Galaxy Note 20: Vorstellung im August

Der bekannte Leaker Jon Prosser hat verraten, dass Samsung trotz Corona-Pandemie bereits im August die neuen Geräte, wie das Galaxy Note 20 vorstellen möchte – mit einem virtuellen Event.

Smartphone-Fans und Technik-Spezis warten schon gespannt auf die neuen Flaggschiffe von Samsung. Bisher war noch nicht absehbar, inwiefern sich die üblichen Launch-Zeiträume wegen der Corona-Pandemie verschieben und wann die neuen Geräte des Herstellers vorgestellt werden. Jon Prosser, ein bekannter Leaker, hat nun Vermutungen geäußert, dass für den 5. August ein Launch-Event geplant sei – wegen des Virus allerdings nur virtuell. Dort soll der Fokus vor allem auf dem Samsung Galaxy Note 20 liegen sowie auf der 5G-Version des Galaxy Z Flip, dem zweiten Faltphone des Herstellers. Ob das südkoreanische Unternehmen auch ein Wort über die Galaxy-S30-Reihe verliert, ist bisher nicht bekannt.

Gerüchte zu den Note-20-Geräten gibt es bereits viele. So soll das Smartphone unter anderem mit einem 6,87 Zoll großen UHD+-AMOLED-Display ausgestattet sein und, wie das Galaxy S20 Ultra, eine 108-Megapixel-Kamera verwenden. Außerdem soll es über 12 oder 16 GB RAM verfügen, einen 4.500 mAh starken Akku vorweisen und mit dem Samsung-eigenen Exynos 992 oder dem Snapdragon 765 arbeiten.

Du interessierst Dich für Gerüchte rund um das Galaxy Note 20? Wir haben alle Leaks und Infos für Dich in unserem Magazin zusammengefasst.

Quelle: itmagazine.ch


arrow_upward share