1. Startseite
  2. News
  3. Trends

In der Schweiz gibt es sie schon längst, in Deutschland bringt die Telekom sie nun erstmals auf den Markt: Eine Flatrate für Social Media. Mit der neuen Tarifoption StreamOn Social & Chat wird Dir für die Nutzung von WhatsApp, Facebook und anderen Plattformen kein Datenvolumen mehr abgezogen.

Ab sofort bietet die Deutsche Telekom die Möglichkeit, eine „Social Media“-Flatrate zum Mobilfunk-Tarif hinzu zu buchen. Der Clou: Nutzt Du YouTube, Facebook und Co unterwegs, also mit mobilen Daten, wird mit dem Telekom-Service StreamOn Social & Chat kein Datenvolumen mehr fällig. Du hast also monatlich deutlich mehr Inklusivvolumen zur Verfügung. Die Flatrate gilt nicht nur für Chats und Nachrichten, sondern für alle Inhalte des Sozialen Netzwerks. Videos, Fotos, Werbung, Spiele und ähnliches werden allerdings weiterhin von Deinem Datenvolumen abgezogen. Wer das umgehen möchte, findet mit StreamOn Music, StreamOn Video und StreamOn Gaming passende Zusatz-Optionen.

StreamOn Social & Chat greift für viele unterschiedliche Soziale Netzwerke und Messenger-Apps. Berücksichtigt werden unter anderem: WhatsApp, Telegram, Facebook, Facebook Messenger, Instagram, Snapchat, Tinder, Twitter, YouTube und sogar der Streaming-Dienst Twitch.

Übrigens: Wer StreamOn Social & Chat noch bis zum 5. September bucht, erhält den Service kostenlos. Danach kostet der Dienst monatlich 4,95 Euro. Eine Mindestlaufzeit gibt es nicht, Du kannst die Option also täglich abbestellen oder neu hinzubuchen.

Andere Anbieter von StreamOn Social & Chat

Bisher bietet nur die Deutsche Telekom eine Social-Media Flatrate an. Sollte das Format Erfolg haben, könnten andere Anbieter, wie Vodafone oder O2 jedoch nachziehen. Falls das passiert, erfährst Du es im Blog von DEINHANDY.

Quelle: Telekom

arrow_upward