3   +   9   =  
  1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Der chinesische Handyhersteller Vivo hat eine Schnelladetechnik entwickelt, die das Smartphone in 13 Minuten komplett auflädt. Vivos Super FlashCharge arbeitet mit 120 Watt und soll auf dem MWC 2020 vorgestellt werden.

Von null auf hundert in 13 Minuten – Vivo bringt den Porsche unter den Schnelladegeräten. Im Konkurrenzkampf um den leistungsfähigsten Akku scheint der chinesische Handyhersteller die Nase vorn zu haben. Zumindest, wenn man Vivo-Entwicklern Glauben schenkt. Diese zeigten nämlich auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo ein Video, das die Super FlashCharge Ladetechnologie vorführt, die bisher ungesehene Geschwindigkeiten erreicht. Das Video zeigt einen Smartphone-Prototypen, der innerhalb von 14 Sekunden über 2 Prozent des Akkus auflädt.

Super FlashCharge: 120-Watt-Netzteil für Highspeed

Laut Vivo-Entwicklern sei es mit der vorgeführten Super FlashCharge Technologie möglich, Smartphones mit Akkus von bis zu 4000 mAh in fünf Minuten um bis zu 50 Prozent aufzuladen. Vollständige Akkuaufladung erfolge dem Video zufolge indes in 13 Minuten. Nur zum Vergleich: Das aktuelle Flaggschiff von Huawei, das Huawei P30, ist für seine Akkuleistung bekannt und schafft es dennoch gerade mal in 30 Minuten den Akku von 0 auf 70 Prozent aufzuladen. Branchenführer Samsung ist sogar noch langsamer. Das Samsungs Galaxy S10 braucht für die gleiche Leistung doppelt so lange wie Huaweis P30. Verantwortlich für den Spitzenwert von Vivo ist ein 120-Watt starkes Netzteil, das laut The Verge im kommenden Vivo 5G Smartphone zum Einsatz kommt. Die US-Tech-Blogger erwarten, dass der Handyhersteller das Akku-Monster auf dem MWC im Februar 2020 zeigt.

Quelle: computerbase.de

arrow_upward