TCL 10 5G: Neuer Player aus China mischt den europäischen Markt auf

Der chinesische Electronic-Hersteller TCL steigt in das Smartphone-Geschäft ein und bringt mit der TCL-10-Reihe Mittelklasse-Handys nach Europa, die unter 500 Euro kosten. Was die Serie drauf hat, erfährst Du hier.

Der chinesische Electronic-Konzern TCL hat sich bisher vor allem als Hersteller von günstigen Fernsehern einen Namen gemacht. Zwar brachte das Unternehmen etwa mit dem TCL Plex erste Smartphones auf den Markt, jedoch spielten diese in Europa bisher keine Rolle, waren sie doch meist für den asiatischen Raum gedacht. Das soll sich mit der neuen TCL-10-Serie ändern. Das Unternehmen gab nämlich bekannt, die Flaggschiffreihe im zweiten Quartal in den internationalen Handel zu bringen. Dabei könnte vor allem das TCL 10 5G auf ein reges Interesse der europäischen Kunden stoßen, da es für wenig Geld den Mobilfunk der Zukunft mit sich bringt. Laut Hersteller soll das 5G-Smartphone schließlich lediglich 400 Euro kosten und neben 5G-Modem auch noch einige spannende Features an Bord haben.

TCL 10 5G: Das steckt drin

Das TCL 5G ist mit einem 6,5-Zoll-LC-Display ausgestattet und verfügt über eine Quadkamera, einen riesigen 4.500-mAh-Akku und 6 GB Arbeitsspeicher. Im inneren taktet Qualcomms Snapdragon 765G, der für eine souveräne Performance sorgt. Eine microSD-Karte und eine Klinkenbüchse für Kopfhörer sind auch noch dabei. Das klingt auf dem Papier zunächst vielversprechend. Ein Trübsal gibt es dann doch noch. Auch wenn der Hersteller mit der Preisangabe in Euro auf den europäischen Markt schielt, ist der Verkaufsstart des 5G-Models in Europa noch nicht offiziell bestätigt. Bisher gaben die Chinesen lediglich bekannt, das TCL 10 Pro und das TCL 10 L auf dem alten Kontinent zu vertreiben. Experten rechnen jedoch damit, dass TCL demnächst auch das 5G-Smartphone offiziell ankündigt.

Quelle: heise.de.


arrow_upward share