TikTok: Riesiger Community droht Bann durch Trump

Die chinesische App TikTok stand zuletzt besonders wegen der Datensicherheit der Nutzer in der Kritik. Darauf reagierte nun auch US-Präsident Donald Trump und will die Anwendung aus den USA verbannen.

Der Vorwurf, dass TikTok Daten seiner Nutzer sammle und diese an die chinesische Regierung weitergibt, gießt besonders bei Donald Trump Öl ins Feuer. Dieser drohte nun am vergangenen Wochenende mit einem TikTok-Verbot und erschütterte damit die riesige Community in der App. Denn besonders in Amerika erfreut sich die Anwendung großer Beliebtheit. Über 100 Millionen Menschen nutzen in den USA die App, um lustige Videos von sich zu drehen. Weltweit sollen ca. eine Milliarde, besonders junge Leute, die Anwendung installiert haben.

Nun scheint es jedoch eine Wendung zu geben. Kürzlich bekannte Microsoft sich offiziell, TikTok von dem Mutterkonzern ByteDance abzukaufen. Dies bietet Präsident Trump eine neue Angriffsfläche, um Druck auf die chinesische App auszuüben. Er gibt ByteDance eine 45-tägige Frist, um den Verkauf an Microsoft abzuwickeln. Sollte dies nicht geschehen, wird Trump die App verbieten. Die kommenden Verhandlungen zwischen ByteDance und Microsoft werden vom Ausschuss für Auslandsinvestitionen in den USA überwacht. Die Zukunft der beliebten App in den USA bleibt also erst einmal ungewiss.

Quelle: n-tv.de


arrow_upward share