1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Erste Beta-Tester haben die Möglichkeit, ein neues WhatsApp-Feature zu testen. Wir verraten so viel: Es geht um Einladungen in Gruppen. Mehr dazu erfährst Du in unserem Artikel.

Du blickst kaum durch in Deinem WhatsApp-Chatverlauf, weil Du in zu viele nervige Gruppen eingeladen wurdest? Damit dürftest Du nicht alleine sein. Ein Glück, dass die Entwickler des Messengers nun ein neues Feature ausrollen, das Spam reduziert und Dir nur für Dich relevante Inhalte bietet. Sobald das Update offiziell für alle Nutzer zur Verfügung steht, hast Du die Möglichkeit, in den Einstellungen selbst festzulegen, wer Dich in Gruppen einladen kann. Damit landest Du nicht mehr ungefragt in Party-Chats und Katzenbilder-Channels.

Das Feature bietet die drei Einstellungen Jeder, Meine Kontakte und Meine Kontakte außer. Entscheidest Du Dich für die erste Möglichkeit, berechtigst Du jeden WhatsApp-Nutzer, der Deine Nummer kennt, dazu, Dich in Gruppen einzuladen. Mit der zweiten Auswahl haben nur Deine Kontakte diese Erlaubnis. Meine Kontakte außer bietet zusätzlich die Option, einzelnen Personen die Berechtigung zu entziehen. Ursprünglich war noch eine vierte Option geplant: Niemand. Demnach hättest Du bei jeder Gruppeneinladung eine Benachrichtigung erhalten, die 72 Stunden lang gültig ist. Erst nach Zustimmung wärst Du im entsprechenden Chat gelandet. Ob diese Möglichkeit in der offiziellen Version doch noch auftaucht, ist bisher nicht bekannt.

Bisher steht das neue WhatsApp-Feature nur ausgewählten Beta-Testern zur Verfügung. Ein Datum für den Release in der regulären Version gibt es noch nicht. Sofern Du als Tester freigeschaltet bist, findest Du alle drei Optionen im neuen Reiter Gruppen unter Einstellungen > Account > Datenschutz.

Quelle: Teltarif

arrow_upward