WhatsApp: Statusfunktion wird eingeschränkt

Nicht nur Streaming-Dienste senken aktuell ihre Übertragungsqualität, um in Zeiten von Corona das Netz zu entlasten. Auch WhatsApp will nun einen Teil beitragen und die Statusfunktion einschränken.

Amazon Prime, Netflix und YouTube sind bereits dabei. Viele große Anbieter senken momentan ihre Bitrate und Übertragungsqualität, um das Netz zu entlasten. Auch WhatsApp will nun seine Statusfunktion einschränken, um für weitere Entlastung zu sorgen. Das liest man in einem Tweet von WABetaInfo:

Aus dem Tweet geht hervor, dass es nicht mehr möglich ist, Videos länger als 16 Sekunden in den Status des Messengers hochzuladen. Besonders in Indien wird diese Funktion stark genutzt und soll somit zu einer Entlastung weltweit führen. Sollte diese Maßnahme nicht ausreichend sein, könnten die Einschränkungen auf andere Länder ausgeweitet werden. Die Einschränkung ist jedoch nur temporär aufgrund der Corona-Krise und wird unterschiedlich in verschiedenen Ländern durchgesetzt. Sie dürfte also wieder verschwinden, sobald sich die Lage beruhigt hat.

Quelle: giga.de, WABetaInfo


arrow_upward share