1. Startseite
  2. News
  3. Trends

Während Huawei immer noch mit den Komplikationen durch das Handelsembargo zu kämpfen hat, befindet sich Xiaomi auf einer Erfolgswelle. Die Probleme des Konkurrenten verschaffenXiaomi aktuell einen richtigen Aufwind. Was Xiaomi für die Zukunft plant, erfährst Du hier.

Die Zukunft für Smartphones lautet 5G. Das weiß auch Xiaomi und will sich auf seiner aktuellen Erfolgswelle nicht ausruhen. Um das ohnehin schon vielfältige Portfolio noch weiter auszubauen, sind laut Xiaomi-Chef Lei Jun 2020 zehn neue Smartphone-Modelle geplant, die alle mit 5G-Modulen ausgestattet sein sollen. Während 5G-Smartphones von anderen Herstellern aktuell noch zu den teuersten gehören, möchte Xiaomi sogar Einsteiger-Modelle 5G-fähig machen. Damit macht der Hersteller, der aktuell zwei Modelle mit 5G-Technik auf dem Markt hat, seinen Konkurrenten eine echte Kampfansage.

In letzter Zeit hatte Xiaomi mit Problemen in Sachen Marktanteil in China zu kämpfen: Lag der Anteil vor einem Jahr noch bei 13,9 Prozent, schrumpfte er dieses Jahr auf 11,8 Prozent. Vermutlich setzt der Hersteller deswegen auf die 5G-Technik, um auch in Zukunft in China relevant zu bleiben. In Europa hat Xiaomi jedoch bereits große Erfolge verbuchen können: Sein Marktanteil erhöhte sich von 6,5 auf 9,5 Prozent. Sollte der chinesische Konzern auch weiterhin Smartphones nach Deutschland bringen, könnte sich der Marktanteil bereits 2020 im zweistelligen Bereich befinden.

Quelle: Giga

arrow_upward