Xiaomi Mi 10: Das neue Super-Smartphone ist da

Im Schatten des Galaxy S20 Releases zeigt der chinesische Preis-Leistungs-König Xiaomi seine neuen Flaggschiffkiller: Das Xiaomi Mi 10 und das Mi 10 Pro überzeugen mit Spitzentechnik und High-End-Features. Ob das dafür reicht, Samsung die mediale Aufmerksamkeit zu stehlen, zeigen wir hier.

Der Handyhersteller Xiaomi hat sich seinen Ruf als Flaggschiffkiller hart erarbeitet. Denn der Konzern aus China produziert seit Jahren Smartphones mit High-End-Technik, die es mit den großen drei von Apple, Samsung und Huawei in vielerlei Hinsicht aufnehmen können. Zeitgleich kosten Xiaomi-Geräte einen Bruchteil dessen, was Samsung und Co. für ihre Vorzeige-Modelle verlangen. Mit dieser gezielten Kampfpreisstrategie haben es die Chinesen auch geschafft, erfolgreich auf den europäischen Markt vorzudringen. Ganze 73 Prozent legte Xiaomi laut Quartalszahlen 2019 in Europa zu – so viel wie kein anderer Handyhersteller. Deshalb stellt das Unternehmen wohl auch selbstbewusst in der Woche des großen Samsung Galaxy S20 Releases seine neuen Flaggschiffe, das Xiaomi Mi 10 und das Mi 10 Pro, vor. Diese Kampfansage an den Branchenprimus Samsung ist jedoch nicht so größenwahnsinnig wie sie klingt, denn die Mi-10-Reihe hat es in sich: Die Penta-Kamera mit 108-Megapixel-Sensor, der 4.500 mAh Akku und 12 GB Arbeitsspeicher sind nur einige der bemerkenswerten Specs, die in der Tech-Community für Staunen sorgen.

Xiaomi Mi 10 (Pro): Das steckt im Preiskracher aus China

Das Xiaomi Mi 10 (Pro) ist mit einem 6,7-Zoll-AMOLED-Display ausgerüstet, das mit 2340 x 1080 Pixeln in Full-HD+ auflöst und eine Bildwiederholrate von 90 Hz aufweist. Im Inneren werkelt der neue Qualcomm-Chip Snapdragon 865, der im 7-nm-Verfahren hergestellt wird und um bis zu 25 Prozent mehr Leistung verspricht als sein Vorgänger. Ihm zur Seite stehen 8 bzw. 12 GB RAM und ein 4500 mAh (Mi 10 Pro) bzw. 4780 mAh (Mi 10) großer Akku. Der interne Speicher beträgt im Falle des Xiaomi Mi 10 128 oder 256 GB, beim Mi 10 Pro sind es 256 und 521 GB. In Sachen Kamera hat sich Xiaomi besonders aus dem Fenster gelehnt und einen hochauflösenden 108-Megapixel-Sensor verbaut, der für ordentlich Wirbel auf dem Markt sorgt. Neben der Hauptlinse verfügt das Mi 10 zusätzlich über einen 13-Megapixel-Ultraweitwinkel- und zwei 2-Megapixel-Sensoren. Das Mi 10 Pro setzt indes auf ein 20-Megapixel-Ultraweitwinkel-Objektiv, einen 8-Megapixel-Telefoto- sowie einen 12-Megapixel-Portrait-Sensor. Für Selfies ist bei beiden Modellen eine 20 Megapixel-Frontkamera zuständig.

Der Blick auf diese Hardware lässt keinen Zweifel daran, dass es sich bei der Mi-10-Reihe um High-End-Smartphones handelt.

Preis und Verkaufsstart

Den Preis für die Mi-10-Modelle haben die Chinesen auf dem Heimatmarkt je nach Variante bei 500 bis 800 Euro angesetzt. Damit ist die neue Serie deutlich teurer als die Vorgänger-Reihe. Beide Geräte sind voraussichtlich ab dem 18. Februar im Handel erhältlich.

Quelle: inside-digital.


arrow_upward share