Xiaomi stellt Schnelladesystem „Mi Super Charge Turbo“ vor

Der chinesische Handy-Hersteller Xiaomi hat ein neues Ladesystem vorgestellt, das selbst leistungsstarke Akkus innerhalb von 17 Minuten vollständig mit Energie füllen soll.

Das schnelle Aufladen von Smartphone Akkus ist heutzutage keine Seltenheit mehr. Insbesondere die Flaggschiffe von Samsung, Huawei und Apple beherrschen diese Technik. Allerdings dauert es meist bis zu einer Stunde, bis die Handy-Batterie wieder voll ist. Der chinesische Hersteller Xiaomi hat sich nun etwas ganz Besonderes ausgedacht: Mi Super Charge Turbo. Wie der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich hierbei um ein spezielles Schnelladesystem, das Smartphones künftig noch zügiger volltanken soll. Laut offiziellen Angaben bewältigen selbst große Handy-Akkus eine Aufladung von Null auf Hundert in nur 17 Minuten.

Möglich macht die Schnelladefunktion das Netzgerät. Mit einer Kapazität von 100 Watt versorgt es Smartphones mit etwa doppelt so viel Strom wie üblich. Zum Vergleich: Normale Handy-Ladegeräte bringen meist Leistungen von 50 Watt. 100-Watt-Netzgeräte kommen für gewöhnlich vor allem bei Notebooks zum Einsatz. Dieses Video von Xiaomi demonstriert den „Mi Super Charge Turbo“. Links ein Xiaomi-Handy mit einem 4.000 mAh starken Akku, das mit 100 Watt geladen wird, rechts ein Smartphone von Konkurrent Oppo mit einem 3.700 mAh starken Akku, das mit 50 Watt geladen wird:

Ein größeres Netzgerät reicht für ein derartiges Schnelladesystem aber nicht aus, denn auch der Akku muss den stärkeren Energiefluss aushalten. Denkbar ist, dass der „Mi Super Charge Turbo“ inklusive dafür vorbereiteter Batterie bereits im Xiaomi Mi Mix 4 zum Einsatz kommt. Ein offizielles Statement aus China gibt es bislang aber nicht. Das Smartphone könnte, anders als bisher angenommen, nicht erst 2020 erscheinen, sondern noch 2019. Hinweise darauf liefert ein chinesischer Online-Händler, der das Gerät schon jetzt listet.

Quelle: t3n


arrow_upward share